So geht's nach Borkum


Die Anreise nach Borkum mit dem Auto erfolgt über die ostfriesische Hafenstadt Emden (Fahrdauer der Fähre etwa 2 Stunden, Katamaran 1 Stunde) oder über das niederländische Eemshaven (halbe Schiffahrtszeit).

Nach Emden gelangen Autofahrer aus Richtung Bremen über die A28 (über Oldenburg) und ab Autobahndreieck Leer über die A31. Urlauber aus Nordrhein-Westfalen fahren entlang der niederländischen Grenze direkt immer die A31 bis Emden Borkumfähren.
Der beste Weg nach Eemshaven führt über die niederländische N33. Ganz gleich ob man in Bunde/Nieuweschanz von der deutschen A28/E22 kommend über die Grenze fährt oder über die schnelle Bundesstraßenverbindungen B408/N366 über Haren/Ter Apel.
An beiden Fährhäfen stehen ausreichend Garagen und Abstellplätze zur Verfügung.
Auf Borkum herrschen saisonal Verkehrsbeschränkungen, Fentjes Ferienwohnungen können Sie aber immer anfahren und hier haben Sie auch einen Stellplatz.

Die Anreise mit der Bahn erfolgt über Hauptbahnhof Emden direkt zum Emden-Außenhafen. Aus östlicher Richtung, von Hamburg, Bremen oder Hannover gibt es mindestens stündliche Verbindungen nach Emden. Auch ab Dortmund, Münster und Osnabrück gibt es in der Regel stündliche Verbindungen in Richtung Emden.

Immer ein Erlebnis ist ein schneller Hüpfer auf die Insel mit einer kleinen Propellermaschine, beispielsweise in 30 min vom Flugplatz Emden aus.